Neustart Ökumenisches Abendgebet 2021

101221 012 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Klaus&nbsp;Henning&nbsp;M&uuml;ller)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchehoefe.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>54</div><div class='bid' style='display:none;'>958</div><div class='usr' style='display:none;'>12</div>
Mit dem neuen Jahr 2021 startet das Ökumenische Abendgebet wieder neu. Alle Mitwirkenden haben den Wunsch, dass wir uns wieder treffen – trotz verschiedener Einschränkungen.

Es wird dieses Mal ein anderer Ablauf sein als sonst. Die Flötistinnen werden uns nicht begleiten und ein gemeinsamer Gesang der Lieder aus Taizé ist auch nicht möglich. Dafür wird uns Alexander Seidel mit der Orgel musikalisch begleiten.

Wir glauben: Es gibt genug und wichtige Gebetsanliegen für die Welt, für unsere christlichen Gemeinden und unsere Familien, die wir gemeinsam vor Gott bringen möchten. Denn das dürfen und können wir: Gemeinsam vor Gott treten und beten für seine ganze Schöpfung.

Das nächste Ökumenische Abendgebet findet am Donnerstagabend, dem 25. Februar um 19.30 Uhr in der kath. Schlosskapelle Pfäffikon statt.
Klaus Henning Müller,