SommerMusikWollerau 2022

Flyer-SommerMusikWollerau-2022-VORNE (Foto: Alexander Seidel)
neue Impulse – neue Erlebnisse
Alexander Seidel,
Liebe Kirchgemeindemitglieder,

einerseits möchte ich Sie heute über Musikalisches informieren, dass im Sommer bei uns stattfinden wird, andererseits auch Neues aus der Chorarbeit erzählen. An vier Sonntagen im Juli wird Sie die Orgelmusik von Georg Friedrich Händel, John Stanley, John Blow, Henry Purcell nach England entführen. Dies ist kein verspäteter Gruss an den englische Queen, die ihr 70. Trohnjubiläum feiert, die Komponisten lebten in einer Zeit, in der in England viele Orgeln die Grösse und Gestalt hatten, wie sie unserer jetzige Orgel in Wollerau hat. So dachte ich mir: warum nicht etwas lebendiges, quirliges, aber dennoch majestätisches spielen?!?
Die Orgel bleibt präsent in beiden Konzerten der SommerMusikWollerau. Wir dürfen am ersten Abend mit Christoph Bornheimer einen ausgewiesen Orgelvirtuosen begrüssen. Er lehrt an drei Musikhochschulen und spielt europaweit gefeierte Konzerte. Das zweite Konzert widmen wir einem berühmten Komponisten der Romantik, der in Liechtenstein aufwuchs: Josef Gabriel Rheinberger.

An diesem Abend wird das Vokalensemble Höfe und der Organist Sebastian Bausch Musik aus allen Lebensabschnitten Rheinbergers präsentieren.

Erfreulich ist, dass unsere Chöre wieder zum Leben erwachen, und für unser Herbstkonzert ein Partnerchor im Sängerbund Uster gefunden ist.

Der Projektchor Höfe ist am 20.12.22 mit dem Weihnachtsprogramm, dass am 23.12. in der «Nacht vor der Nacht» gegeben wird, auch am 20.12. in der ETH Zürich präsent. Wir freuen uns, dass wir diese Einladung aus dem letzten Jahr nachholen können. Und eines darf ich schon verraten: auch für 2023 liegt für unser Weihnachtskonzert bereits eine Einladung aus dem Raum Basel vor! Diese Vernetzung ist für einen Chor wichtig: er kann die Kirchgemeinde Höfe präsentieren und neue Sängerinnen und Sänger rekrutieren und Besucher zu uns locken.

Hoffen wir, dass die «neue Zeit» noch vieles Positive für uns bereit hält! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen gute Sommermonate, und ich hoffe sehr, sie häufig begrüssen zu dürfen!

Ihr Alexander Seidel